Angebote zu "Landung" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Posterlounge Wandbild, Airbus A320 Landung in M...
23,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das Acrylglasbild »Airbus A320 Landung in Moskau, Russland« aus dem Sortiment des Kunstverlags Posterlounge bereichert deine Einrichtung mit seiner glänzenden Oberfläche und kraftvollen Farben. Das Bild von Ulrich Beinert wird hinter eine 5 mm dicke Acrylglasplatte gedruckt und bekommt dadurch eine außergewöhnliche Tiefenwirkung. So fügt es sich elegant in eine moderne, geradlinige Dekoration ein, kann aber genauso gut als aufregender Kontrast in einem gemütlichen Ambiente wirken. Posterlounge fertigt das Bild für dich in seiner hauseigenen Druckerei in Deutschland auf Bestellung an, also in der ausgewählten Größe 30 x 20 cm. Brauchst du andere Abmessungen? Dann kannst du aus den Optionen unter Ausführung die passende Größe wählen. Sobald das Bild in Galeriequalität gedruckt und versiegelt ist, wird es sorgsam verpackt und verschickt, sodass du es nach wenigen Tagen in den Händen halten kannst. Das Kunststoffmaterial ist sehr stabil und widerstandsfähig: Feuchtigkeit macht ihm überhaupt nichts aus, deshalb kannst du es auch in deiner Küche oder sogar in deinem Bad aufhängen. Und falls die glatte Oberfläche mal leicht verschmutzt ist, kannst du das Bild einfach feucht abwischen. Zu deinem Wandbild bekommst du ein Wandhalterungsset mitgeliefert – damit ist dein Kunstglasbild im Handumdrehen fertig zum Aufhängen. Da die glänzende Oberfläche etwas spiegelt, suchst du dafür am besten einen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung und Lichteinflüsse aus. Alternativ kannst du das Bild unter Variante als Leinwanddruck oder Poster auswählen und bestellen.

Anbieter: OTTO
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Posterlounge Wandbild, Airbus A320 Landung in M...
20,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das Leinwandbild »Airbus A320 Landung in Moskau, Russland« aus dem Sortiment des Kunstverlags Posterlounge bringt mit satten Farben und natürlichen Materialien Gemütlichkeit in deine vier Wände. Durch die charakteristische Struktur des hochwertigen Baumwollmischgewebes (360 g/m²) wirkt das Bild von Ulrich Beinert besonders klassisch, fast wie gemalt. Posterlounge fertigt das Leinwandbild für dich auf Bestellung im Format 30 x 20 cm – innerhalb nur weniger Tage, und zwar in Deutschland und in Handarbeit. Falls du für deine Wand eine andere Größe benötigst, kannst du deine Auswahl oben unter Ausführung ändern. Die Leinwand wird in der hauseigenen Produktionsabteilung von Posterlounge zunächst bedruckt und anschließend auf einen 2 cm starken Keilrahmen aus FSC-zertifiziertem Holz aufgespannt. Der fertige Kunstdruck ist leicht, aber sehr robust. Für den Versand wird er sorgfältig verpackt, damit er wohlbehalten bei dir ankommt. Auf der Rückseite des Bildes ist schon eine Halterung angebracht, sodass du nur noch einen Nagel an der Wand benötigst, um es aufzuhängen. Das Leinwandbild ist außerdem sehr pflegeleicht: Du kannst es bei Bedarf kurzerhand mit einem feuchten weichen Tuch abwischen, das schadet weder den Farben noch dem Gewebe. Leinwanddrucke eignen sich wunderbar als Wanddeko für alle Wohnräume. Wenn du das Bild hingegen für dein Badezimmer oder deine Küche bestellen möchtest, ist ein Premium-Wandbild auf Acrylglas die perfekte Wahl für dich. Die verschiedenen Optionen findest du oben unter Variante, dort kannst du ganz einfach das passende Material aussuchen.

Anbieter: OTTO
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Der 2. Weltkrieg in 9 Kapiteln DVD-Box
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dokumenataion über den 2. Weltkrieg - mit selten gezeigten Bildern! DVD1: Luftschlachten - Sieg in Nord Afrika - Italien 1941-1943: Von 1940 bis 1941 liegt der Schatten der Deutschen Luftwaffe über England. Heftige Bombardements zerstören auch die Hauptstadt London. Hunger und Leid sind Alltag der englischen Bevölkerung. Durch Unterstützung der alliierten Truppen schlägt die Royal Airforce zurück. Im Mittelmeerraum zählt Malta zu einem der wichtigsten strategischen Stützpunkte im Nordafrikafeldzug. Von 1940 bis 1942 sollen ca. 14.000 Tonnen an Bomben Malta in die Hände Hitlers bringen. Zu diesem Zeitpunkt zählt Malta zu dem am meisten bombardierten Gebieten des zweiten Weltkriegs. Von 1942 bis 1943 stellen sich die alliierten Truppen dem Wüstenfuchs Erwin Rommel. Frankreich wird zu einem neuen Verbündeten und Nordafrika wird von der Nazi-Herrschaft befreit. Nach dem erfolgreichen Nordafrikafeldzug steht nur noch Italien zwischen den alliierten Truppen und Deutschland. Von 1943 bis 1944 erobern die alliierten Truppen Italien. Schwieriges Terrain und versteckte Stellungen fordern viel von den Soldaten. DVD2: Letzte Gefechte - Der Sieg - Schlacht um Russland 1941-1945: 1944 kommt es an der Westfront Deutschlands zum Widerstand und die Deutschen Truppen erobern erneut französischen Boden. Die alliierten Truppen schlagen zurück und überqueren 1945 den Rhein. Wenig später kontrollieren sie die industriell wichtige Ruhr. Berlin ist nun nicht mehr weit entfernt. 1945 nähern sich die alliierten Truppen Berlin. Auf dem Weg werden Konzentrationslager, sowie Gefangenenlager befreit. Viele Deutsche kapitulieren. Ebenso erobern Russische Truppen im Osten immer mehr Land. Berlin ist eingekesselt. Am 8. Mai 1945 kommt es schließlich zur Kapitulation. Der Krieg sorgte für Angst, Schrecken und Leid. In den Jahren 1941 bis 1943 kommt es zu heftigen Kämpfen in Russland. Die Städte Stalingrad und Leningrad werden belagert. Der Winter bricht ein. Lebensmittel und warme Kleidung werden knapp und Krankheiten brechen aus. Ebenso erfährt die ländliche Bevölkerung die Schrecken des Krieges. Durch Hilfe der alliierten Truppen, sowie dem Zusammenhalt der Bevölkerung, kann die Schlacht um Russland gewonnen werden. DVD3: D-Day - Hafenschlachten - Frankreich 1944: Die alliierten Truppen landen im Westen und Süden Frankreichs, um das Land zurückzuerobern. Im Kontrast zur ruhigen Landung im Süden kommt es am Omaha Beach und an weiteren Stränden zum berühmten D-Day. Während im Anschluss der Redball Express die Truppen mit Material und Nahrung versorgen soll, versuchen Strategen, die West- und Südfront in Frankreich zusammenzuführen. Außerdem entbrennt der Kampf um Paris erneut, bei dem die Alliierten Kräfte engen Kontakt zur französischen Widerstandsbewegung halten.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Der 2. Weltkrieg in 9 Kapiteln DVD-Box
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dokumenataion über den 2. Weltkrieg - mit selten gezeigten Bildern! DVD1: Luftschlachten - Sieg in Nord Afrika - Italien 1941-1943: Von 1940 bis 1941 liegt der Schatten der Deutschen Luftwaffe über England. Heftige Bombardements zerstören auch die Hauptstadt London. Hunger und Leid sind Alltag der englischen Bevölkerung. Durch Unterstützung der alliierten Truppen schlägt die Royal Airforce zurück. Im Mittelmeerraum zählt Malta zu einem der wichtigsten strategischen Stützpunkte im Nordafrikafeldzug. Von 1940 bis 1942 sollen ca. 14.000 Tonnen an Bomben Malta in die Hände Hitlers bringen. Zu diesem Zeitpunkt zählt Malta zu dem am meisten bombardierten Gebieten des zweiten Weltkriegs. Von 1942 bis 1943 stellen sich die alliierten Truppen dem Wüstenfuchs Erwin Rommel. Frankreich wird zu einem neuen Verbündeten und Nordafrika wird von der Nazi-Herrschaft befreit. Nach dem erfolgreichen Nordafrikafeldzug steht nur noch Italien zwischen den alliierten Truppen und Deutschland. Von 1943 bis 1944 erobern die alliierten Truppen Italien. Schwieriges Terrain und versteckte Stellungen fordern viel von den Soldaten. DVD2: Letzte Gefechte - Der Sieg - Schlacht um Russland 1941-1945: 1944 kommt es an der Westfront Deutschlands zum Widerstand und die Deutschen Truppen erobern erneut französischen Boden. Die alliierten Truppen schlagen zurück und überqueren 1945 den Rhein. Wenig später kontrollieren sie die industriell wichtige Ruhr. Berlin ist nun nicht mehr weit entfernt. 1945 nähern sich die alliierten Truppen Berlin. Auf dem Weg werden Konzentrationslager, sowie Gefangenenlager befreit. Viele Deutsche kapitulieren. Ebenso erobern Russische Truppen im Osten immer mehr Land. Berlin ist eingekesselt. Am 8. Mai 1945 kommt es schließlich zur Kapitulation. Der Krieg sorgte für Angst, Schrecken und Leid. In den Jahren 1941 bis 1943 kommt es zu heftigen Kämpfen in Russland. Die Städte Stalingrad und Leningrad werden belagert. Der Winter bricht ein. Lebensmittel und warme Kleidung werden knapp und Krankheiten brechen aus. Ebenso erfährt die ländliche Bevölkerung die Schrecken des Krieges. Durch Hilfe der alliierten Truppen, sowie dem Zusammenhalt der Bevölkerung, kann die Schlacht um Russland gewonnen werden. DVD3: D-Day - Hafenschlachten - Frankreich 1944: Die alliierten Truppen landen im Westen und Süden Frankreichs, um das Land zurückzuerobern. Im Kontrast zur ruhigen Landung im Süden kommt es am Omaha Beach und an weiteren Stränden zum berühmten D-Day. Während im Anschluss der Redball Express die Truppen mit Material und Nahrung versorgen soll, versuchen Strategen, die West- und Südfront in Frankreich zusammenzuführen. Außerdem entbrennt der Kampf um Paris erneut, bei dem die Alliierten Kräfte engen Kontakt zur französischen Widerstandsbewegung halten.

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Kampf und Untergang der deutschen Kriegsmarine ...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Teil 1:Dies ist die Geschichte der deutschen KRIEGSMARINE von 1935-1945. Nur unzureichend auf den 2. Weltkrieg vorbereitet, führte die Kriegsmarine einen erbitterten Kampf auf allen Meeren, am Ende unterlag sie einer erdrückenden Übermacht. Über 120.000 Marinesoldaten kehrten nicht zurück, darunter auch viele Berichterstatter, denen wir die hier gezeigten Aufnahmen verdanken. Sie alle hatten auf ihre politische Führung so wenig Einfluss wie die Soldaten ihrer Gegner auf deren Führung. Unser Bericht gibt im Wesentlichen Originalkommentare und -bilder wieder: sie sind unerlässlich, wenn der Geist jener Epoche und das daraus hervorgegangene Geschehen sowie die Einsatzbereitschaft und der Opfermut jener Männer verstanden werden wollen.Wiederaufrüstung und Kriegsbeginn: Die Flotte der Reichsmarine im Kieler Hafen Admiral Raeder, Oberbefehlshaber der Kriegsmarine Adolf Hitler bei der Flotte in Kiele Flottenmanöver Schnellboote und Minensuchboote auf dem RheinHeimkehr des Panzerschiffs "Deutschland" aus Spanien Stapellauf des schweren Kreuzers "Prinz Eugen" Stapellauf des Schlachtschiffs "Tirpitz" Heimkehr der Legion Condor aus dem spanischen Bürgerkrieg -Kriegsbeginn Entschärfung von Seeminen Versenkung des britischen Flugzeugträgers "Couragous" Schlachtschiffe laufen aus Prien versenkt das britische Schlachtschiff "Royal Oak" Zerstörer führen Handelskrieg in der Nordsee Heimkehr eines U-Boots von Feindfahrt Sicherungsverbände in der Deutschen Bucht "Admiral Graf Spee": Tragödie am La PlataEinsatz im Nordraum: Der britische Angriff auf das Trossschiff "Altmark" Unternehmen "Weserübung" : die Besetzung Dänemark und Norwegens Nachschubgeleit für Norwegen KüstenbatterienKüstensicherungsfahrzeuge im Einsatz Zerstörer im Orkan Unternehmen "Juno": Vorstoß der Schlachtschiffe ins Nordmeer Heimkehr aus Norwegen Schnellboote im Einsatz Zerstörerflugzeuge sichern Norwegens Fjorde Das U-Boot des Kapitänleutnant Kretschmer auf Feindfahrt Heimkehr der Unterseeboote von Prien, Kretschmer und Schepke Erbeutung des britischen U-Bootes "Seal"Ein Sicherungsverband vor der norwegischen Küste Zerstörerflotille im Gefecht an der MurmanküsteZerstörung des Russland-Konvois PQ-17: Tragödie am Nordkap Versenkung der "Tirpitz" bei Tromsö-> Teil 2:Ozeanischer ZufuhrkriegDies ist die Geschichte der deutschen KRIEGSMARINE von 1935-1945. Nur unzureichend auf den 2. Weltkrieg vorbereitet, führte die Kriegsmarine einen erbitterten Kampf auf allen Meeren, am Ende unterlag sie einer erdrückenden Übermacht. Über 120.000 Marinesoldaten kehrten nicht zurück, darunter auch viele Berichterstatter, denen wir die hier gezeigten Aufnahmen verdanken. Sie alle hatten auf ihre politische Führung so wenig Einfluss wie die Soldaten ihrer Gegner auf deren Führung. Unser Bericht gibt im Wesentlichen Originalkommentare und -bilder wieder: sie sind unerlässlich, wenn der Geist jener Epoche und das daraus hervorgegangene Geschehen sowie die Einsatzbereitschaft und der Opfermut jener Männer verstanden werden wollen.Ozeanischer Zufuhrkrieg:Schwerer Kreuzer "Admiral Scheer" im Indischen Ozean"U46" unter Kapitänsleutnant Endrass auf Feindfahrt Schwerer Kreuzer "Admiral Hipper" im Atlantikeinsatz Großserienbau von Unterseebooten Unternehmen "Berlin": die Schlachtschiffe "Scharnhorst" und "Gneisenau" im Atlantik Hilfskreuzer "Atlantis" auf allen Ozeanen Unternehmen "Rheinübung": Schlachtschiff "Bismarck" und Schwerer Kreuzer "Prinz Eugen" im Atlantikeinsatz Unterseebootstützpunkt in Frankreich Operation "Paukenschlag": der Angriff auf die US Versorgungswege Heimkehr von Kapitänleutnant Kretschmer mit beschädigtem Boot Einlaufen eines Unterseeboottankers Hilfskreuzer "Thor" in Japan Korvetten-Kapitän Lüth kommt von Feindfahrt zurück-> Teil 3:Dies ist die Geschichte der deutschen Kriegmarine von 1935-1945. Nur unzureichend auf den 2. Weltkrieg vorbereitet, führte die Kriegsmarine einen erbitterten Kampf auf allen Meeren, am Ende unterlag sie einer erdrückenden Übermacht. Über 120.000 Marinesoldaten kehrten nicht zurück, darunter auch viele Berichterstatter, denen wir die hier gezeigten Aufnahmen verdanken. Sie alle hatten auf ihre politische Führung so wenig Einlusss wie die Soldaten ihrer Gegner auf deren Führung. Unser Bericht gibt im Wesentlichen Originalkommentare und -bilder wieder: sie ist unerläßlich, wenn der Geist jener Epoche und das daraus hervorgegangene Geschehen sowie die Einsatzbereitschaft und der Opfermut jener Männer verstanden werden wollen"Kampf an allen Küsten":Kommodore Ruge besichtigt Minensuchverbände im Westen Bau von Schnellbooten und erste Probefahrt Schwere Marineartillerie an der Kanalküste Auslegen einer Netzsperre -Minensuchboote im Einsatz Beschießung der französischen Flotte in Mers-el Kebir durch britische Streitkräfte Unternehmen "Seewölfe": die beabsichtigte deutsche Landung in England an der französischen Küste Minensuchboote im Gefecht Operation "Cerberus": der Durchbruch schwerer Schiffe durch den Kanal Einsatz einer Schnellbootflotille Sicherungsverbände im Kanal Schwarzes Meer, Mittelmeer Marinekriegsschule Flenzburg-Mürwig"Von Invasion zu Kapitulation":Alliierte Landung in Italien Bombentreffer auf Vorpostenboot Zerstörergefechte in der Biskaya Invasion in der Normandie Ausrüstung deutscher U-Boote mit dem SchnorchelEinsatz der Kleinkampfverbände im Westen Nachschub für die Krimkämpfer Nachschub für die Kurlandfront Auslegen einer Netzsperre im finnischen Meerbusen Deutsche Seestreitkräfte vor Narwa Evakuierung der estnischen Bevölkerung Unterstützung der Landfront durch Schnellboote Räumung der Halbinsel Sworbe Rückzug im Osten Kriegsende Verhaftung der Reichsregierung unter Großadmiral Dönitz Die Sieger in Kiel Die zerstörten Kieler Werften Schiffsfriedhof in der Heikendorfer Bucht

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Kampf und Untergang der deutschen Kriegsmarine ...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Teil 1:Dies ist die Geschichte der deutschen KRIEGSMARINE von 1935-1945. Nur unzureichend auf den 2. Weltkrieg vorbereitet, führte die Kriegsmarine einen erbitterten Kampf auf allen Meeren, am Ende unterlag sie einer erdrückenden Übermacht. Über 120.000 Marinesoldaten kehrten nicht zurück, darunter auch viele Berichterstatter, denen wir die hier gezeigten Aufnahmen verdanken. Sie alle hatten auf ihre politische Führung so wenig Einfluss wie die Soldaten ihrer Gegner auf deren Führung. Unser Bericht gibt im Wesentlichen Originalkommentare und -bilder wieder: sie sind unerlässlich, wenn der Geist jener Epoche und das daraus hervorgegangene Geschehen sowie die Einsatzbereitschaft und der Opfermut jener Männer verstanden werden wollen.Wiederaufrüstung und Kriegsbeginn: Die Flotte der Reichsmarine im Kieler Hafen Admiral Raeder, Oberbefehlshaber der Kriegsmarine Adolf Hitler bei der Flotte in Kiele Flottenmanöver Schnellboote und Minensuchboote auf dem RheinHeimkehr des Panzerschiffs "Deutschland" aus Spanien Stapellauf des schweren Kreuzers "Prinz Eugen" Stapellauf des Schlachtschiffs "Tirpitz" Heimkehr der Legion Condor aus dem spanischen Bürgerkrieg -Kriegsbeginn Entschärfung von Seeminen Versenkung des britischen Flugzeugträgers "Couragous" Schlachtschiffe laufen aus Prien versenkt das britische Schlachtschiff "Royal Oak" Zerstörer führen Handelskrieg in der Nordsee Heimkehr eines U-Boots von Feindfahrt Sicherungsverbände in der Deutschen Bucht "Admiral Graf Spee": Tragödie am La PlataEinsatz im Nordraum: Der britische Angriff auf das Trossschiff "Altmark" Unternehmen "Weserübung" : die Besetzung Dänemark und Norwegens Nachschubgeleit für Norwegen KüstenbatterienKüstensicherungsfahrzeuge im Einsatz Zerstörer im Orkan Unternehmen "Juno": Vorstoß der Schlachtschiffe ins Nordmeer Heimkehr aus Norwegen Schnellboote im Einsatz Zerstörerflugzeuge sichern Norwegens Fjorde Das U-Boot des Kapitänleutnant Kretschmer auf Feindfahrt Heimkehr der Unterseeboote von Prien, Kretschmer und Schepke Erbeutung des britischen U-Bootes "Seal"Ein Sicherungsverband vor der norwegischen Küste Zerstörerflotille im Gefecht an der MurmanküsteZerstörung des Russland-Konvois PQ-17: Tragödie am Nordkap Versenkung der "Tirpitz" bei Tromsö-> Teil 2:Ozeanischer ZufuhrkriegDies ist die Geschichte der deutschen KRIEGSMARINE von 1935-1945. Nur unzureichend auf den 2. Weltkrieg vorbereitet, führte die Kriegsmarine einen erbitterten Kampf auf allen Meeren, am Ende unterlag sie einer erdrückenden Übermacht. Über 120.000 Marinesoldaten kehrten nicht zurück, darunter auch viele Berichterstatter, denen wir die hier gezeigten Aufnahmen verdanken. Sie alle hatten auf ihre politische Führung so wenig Einfluss wie die Soldaten ihrer Gegner auf deren Führung. Unser Bericht gibt im Wesentlichen Originalkommentare und -bilder wieder: sie sind unerlässlich, wenn der Geist jener Epoche und das daraus hervorgegangene Geschehen sowie die Einsatzbereitschaft und der Opfermut jener Männer verstanden werden wollen.Ozeanischer Zufuhrkrieg:Schwerer Kreuzer "Admiral Scheer" im Indischen Ozean"U46" unter Kapitänsleutnant Endrass auf Feindfahrt Schwerer Kreuzer "Admiral Hipper" im Atlantikeinsatz Großserienbau von Unterseebooten Unternehmen "Berlin": die Schlachtschiffe "Scharnhorst" und "Gneisenau" im Atlantik Hilfskreuzer "Atlantis" auf allen Ozeanen Unternehmen "Rheinübung": Schlachtschiff "Bismarck" und Schwerer Kreuzer "Prinz Eugen" im Atlantikeinsatz Unterseebootstützpunkt in Frankreich Operation "Paukenschlag": der Angriff auf die US Versorgungswege Heimkehr von Kapitänleutnant Kretschmer mit beschädigtem Boot Einlaufen eines Unterseeboottankers Hilfskreuzer "Thor" in Japan Korvetten-Kapitän Lüth kommt von Feindfahrt zurück-> Teil 3:Dies ist die Geschichte der deutschen Kriegmarine von 1935-1945. Nur unzureichend auf den 2. Weltkrieg vorbereitet, führte die Kriegsmarine einen erbitterten Kampf auf allen Meeren, am Ende unterlag sie einer erdrückenden Übermacht. Über 120.000 Marinesoldaten kehrten nicht zurück, darunter auch viele Berichterstatter, denen wir die hier gezeigten Aufnahmen verdanken. Sie alle hatten auf ihre politische Führung so wenig Einlusss wie die Soldaten ihrer Gegner auf deren Führung. Unser Bericht gibt im Wesentlichen Originalkommentare und -bilder wieder: sie ist unerläßlich, wenn der Geist jener Epoche und das daraus hervorgegangene Geschehen sowie die Einsatzbereitschaft und der Opfermut jener Männer verstanden werden wollen"Kampf an allen Küsten":Kommodore Ruge besichtigt Minensuchverbände im Westen Bau von Schnellbooten und erste Probefahrt Schwere Marineartillerie an der Kanalküste Auslegen einer Netzsperre -Minensuchboote im Einsatz Beschießung der französischen Flotte in Mers-el Kebir durch britische Streitkräfte Unternehmen "Seewölfe": die beabsichtigte deutsche Landung in England an der französischen Küste Minensuchboote im Gefecht Operation "Cerberus": der Durchbruch schwerer Schiffe durch den Kanal Einsatz einer Schnellbootflotille Sicherungsverbände im Kanal Schwarzes Meer, Mittelmeer Marinekriegsschule Flenzburg-Mürwig"Von Invasion zu Kapitulation":Alliierte Landung in Italien Bombentreffer auf Vorpostenboot Zerstörergefechte in der Biskaya Invasion in der Normandie Ausrüstung deutscher U-Boote mit dem SchnorchelEinsatz der Kleinkampfverbände im Westen Nachschub für die Krimkämpfer Nachschub für die Kurlandfront Auslegen einer Netzsperre im finnischen Meerbusen Deutsche Seestreitkräfte vor Narwa Evakuierung der estnischen Bevölkerung Unterstützung der Landfront durch Schnellboote Räumung der Halbinsel Sworbe Rückzug im Osten Kriegsende Verhaftung der Reichsregierung unter Großadmiral Dönitz Die Sieger in Kiel Die zerstörten Kieler Werften Schiffsfriedhof in der Heikendorfer Bucht

Anbieter: buecher
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Der 2. Weltkrieg in 9 Kapiteln, 3 DVDs
15,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Dokumenataion über den 2. Weltkrieg - mit selten gezeigten Bildern! DVD1: Luftschlachten - Sieg in Nord Afrika - Italien 1941-1943: Von 1940 bis 1941 liegt der Schatten der Deutschen Luftwaffe über England. Heftige Bombardements zerstören auch die Hauptstadt London. Hunger und Leid sind Alltag der englischen Bevölkerung. Durch Unterstützung der alliierten Truppen schlägt die Royal Airforce zurück. Im Mittelmeerraum zählt Malta zu einem der wichtigsten strategischen Stützpunkte im Nordafrikafeldzug. Von 1940 bis 1942 sollen ca. 14.000 Tonnen an Bomben Malta in die Hände Hitlers bringen. Zu diesem Zeitpunkt zählt Malta zu dem am meisten bombardierten Gebieten des zweiten Weltkriegs. Von 1942 bis 1943 stellen sich die alliierten Truppen dem Wüstenfuchs Erwin Rommel. Frankreich wird zu einem neuen Verbündeten und Nordafrika wird von der Nazi-Herrschaft befreit. Nach dem erfolgreichen Nordafrikafeldzug steht nur noch Italien zwischen den alliierten Truppen und Deutschland. Von 1943 bis 1944 erobern die alliierten Truppen Italien. Schwieriges Terrain und versteckte Stellungen fordern viel von den Soldaten. DVD2: Letzte Gefechte - Der Sieg - Schlacht um Russland 1941-1945: 1944 kommt es an der Westfront Deutschlands zum Widerstand und die Deutschen Truppen erobern erneut französischen Boden. Die alliierten Truppen schlagen zurück und überqueren 1945 den Rhein. Wenig später kontrollieren sie die industriell wichtige Ruhr. Berlin ist nun nicht mehr weit entfernt. 1945 nähern sich die alliierten Truppen Berlin. Auf dem Weg werden Konzentrationslager, sowie Gefangenenlager befreit. Viele Deutsche kapitulieren. Ebenso erobern Russische Truppen im Osten immer mehr Land. Berlin ist eingekesselt. Am 8. Mai 1945 kommt es schließlich zur Kapitulation. Der Krieg sorgte für Angst, Schrecken und Leid. In den Jahren 1941 bis 1943 kommt es zu heftigen Kämpfen in Russland. Die Städte Stalingrad und Leningrad werden belagert. Der Winter bricht ein. Lebensmittel und warme Kleidung werden knapp und Krankheiten brechen aus. Ebenso erfährt die ländliche Bevölkerung die Schrecken des Krieges. Durch Hilfe der alliierten Truppen, sowie dem Zusammenhalt der Bevölkerung, kann die Schlacht um Russland gewonnen werden. DVD3: D-Day - Hafenschlachten - Frankreich 1944: Die alliierten Truppen landen im Westen und Süden Frankreichs, um das Land zurückzuerobern. Im Kontrast zur ruhigen Landung im Süden kommt es am Omaha Beach und an weiteren Stränden zum berühmten D-Day. Während im Anschluss der Redball Express die Truppen mit Material und Nahrung versorgen soll, versuchen Strategen, die West- und Südfront in Frankreich zusammenzuführen. Außerdem entbrennt der Kampf um Paris erneut, bei dem die Alliierten Kräfte engen Kontakt zur französischen Widerstandsbewegung halten.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Der Pilot seines eigenen Lebens sein
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Du kannst die Steuerung deines Lebens so betrachten, als würdest du dein eigenes Flugzeug steuern. Dein Flugzeug hat Flügel, die dich in der Luft halten, und Räder, die dir eine Landung auf sicherem Boden ermöglichen. Du kannst zu verschiedenen Zeiten an verschiedene Orte reisen. Du kannst die Zielorte deines Fluges selber bestimmen. In deinem Flugzeug reisen die Menschen mit dir, die dir in deinem Leben wichtig sind. Du umsorgst und unterstützt sie und nimmst sie so mit dir auf Lebensreise - dein Abenteuer "Leben". Adriaan Bekman (1947) ist Gründer und Geschäftsführer Stiftung IMO, Institut für Mensch und Organisationsentwicklung. IMO initiiert Zentren für horizontale Führung in Brasilien, Niederlande, Deutschland, Finnland, Russland, Israel, Schweiz und Italien. Bekman arbeitet als Berater für Familienunternehmen, Institute, und Initiativen in diesen Ländern. Er ist Dozent für Führung und Organisationsentwicklung an verschiedenen Hochschulen und Instituten und leitet eine Forschungsgruppe, die Fragen zu Führung, Sinngebung, und Gemeinschaft erforscht.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Der Pilot seines eigenen Lebens sein
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Du kannst die Steuerung deines Lebens so betrachten, als würdest du dein eigenes Flugzeug steuern. Dein Flugzeug hat Flügel, die dich in der Luft halten, und Räder, die dir eine Landung auf sicherem Boden ermöglichen. Du kannst zu verschiedenen Zeiten an verschiedene Orte reisen. Du kannst die Zielorte deines Fluges selber bestimmen. In deinem Flugzeug reisen die Menschen mit dir, die dir in deinem Leben wichtig sind. Du umsorgst und unterstützt sie und nimmst sie so mit dir auf Lebensreise - dein Abenteuer "Leben". Adriaan Bekman (1947) ist Gründer und Geschäftsführer Stiftung IMO, Institut für Mensch und Organisationsentwicklung. IMO initiiert Zentren für horizontale Führung in Brasilien, Niederlande, Deutschland, Finnland, Russland, Israel, Schweiz und Italien. Bekman arbeitet als Berater für Familienunternehmen, Institute, und Initiativen in diesen Ländern. Er ist Dozent für Führung und Organisationsentwicklung an verschiedenen Hochschulen und Instituten und leitet eine Forschungsgruppe, die Fragen zu Führung, Sinngebung, und Gemeinschaft erforscht.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot