Angebote zu "Wirtschaftspartner" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Wirtschaftspartner Russland
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen haben eine lange Geschichte und überdauerten selbst Weltkriege, Revolutionen und Transformationsphasen. In dem Band Wirtschaftspartner Russland werden die durch wechselseitige Wirtschaftssanktionen ausgelösten aktuellen Belastungen, insbesondere aus Sicht der deutschen Exportwirtschaft und von Direktinvestoren anhand von Beispielen untersucht. Zu letzteren zählen die Automobilindustrie, der Maschinenbau sowie die Bau- oder der Agrarwirtschaft. Zum besseren Verständnis der wirtschaftlichen Entwicklung in der Russischen Föderation werden die einzelnen Transformationsphasen rekapituliert und aktuelle wirtschaftspolitische Weichenstellungen in Russland analysiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Russland als Firmenstandort. Bedeutung mentaler...
49,98 € *
ggf. zzgl. Versand

In dem vorliegenden Buch wird untersucht inwieweit sich deutsche Unternehmer und Investoren bei der Erwägung, Russland als Firmenstandort zu wählen, von mentalen und kulturellen Differenzen, die zwischen Russland und Deutschland bestehen, beeinflussen lassen.Der Autor versucht sich dieser Frage vor allem empirisch zu nähern, durch eine qualitative (nicht repräsentative) Befragung einer deutschen und einer russischen Stichprobe. Hypothesen über das Fremd- und Selbstbild und dessen Auswirkungen auf die gegenseitige Akzeptanz als Wirtschaftspartner werden herausgearbeitet.Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, die Relevanz einiger signifikanter Differenzen in den Normsystemen und Zielvorstellungen beider Länder für das unternehmerische Handeln zu ergründen. Dem Verfasser geht es darum, zu klären, wie ausgeprägt das gegenseitige Verständnis bei den betroffenen Wirtschaftssubjekten wirklich ist, d.h. jenseits der öffentlichen bzw. veröffentlichten Meinung.Zu fragen ist u.a., in welchem Grad eine dramatisierende Berichterstattung über Russland, insbesondere über die dortigen politischen und gesellschaftlichen Zustände, negativen Einfluss auf die Entscheidungsfindung potentieller deutscher Investoren ausübt oder sogar zu Verzögerungen bei der weiteren Demokratisierung und dem Ausbau der Rechtssicherheit beiträgt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Russland als Firmenstandort. Bedeutung mentaler...
49,98 € *
ggf. zzgl. Versand

In dem vorliegenden Buch wird untersucht inwieweit sich deutsche Unternehmer und Investoren bei der Erwägung, Russland als Firmenstandort zu wählen, von mentalen und kulturellen Differenzen, die zwischen Russland und Deutschland bestehen, beeinflussen lassen.Der Autor versucht sich dieser Frage vor allem empirisch zu nähern, durch eine qualitative (nicht repräsentative) Befragung einer deutschen und einer russischen Stichprobe. Hypothesen über das Fremd- und Selbstbild und dessen Auswirkungen auf die gegenseitige Akzeptanz als Wirtschaftspartner werden herausgearbeitet.Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, die Relevanz einiger signifikanter Differenzen in den Normsystemen und Zielvorstellungen beider Länder für das unternehmerische Handeln zu ergründen. Dem Verfasser geht es darum, zu klären, wie ausgeprägt das gegenseitige Verständnis bei den betroffenen Wirtschaftssubjekten wirklich ist, d.h. jenseits der öffentlichen bzw. veröffentlichten Meinung.Zu fragen ist u.a., in welchem Grad eine dramatisierende Berichterstattung über Russland, insbesondere über die dortigen politischen und gesellschaftlichen Zustände, negativen Einfluss auf die Entscheidungsfindung potentieller deutscher Investoren ausübt oder sogar zu Verzögerungen bei der weiteren Demokratisierung und dem Ausbau der Rechtssicherheit beiträgt.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Bedeutung mentaler und kultureller Differenzen ...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, inwieweit sich deutsche Unternehmer und Investoren bei der Erwägung, Russland als Firmenstandort zu wählen, von mentalen und kulturellen Differenzen, die zwischen Russland und Deutschland bestehen, beeinflussen lassen.Die Arbeit versucht, sich dieser Frage vor allem empirisch zu nähern, indem durch eine qualitative (nicht repräsentative) Befragung einer deutschen und einer russischen Stichprobe Hypothesen über das Fremd- und Selbstbild und dessen Auswirkungen auf die gegenseitige Akzeptanz als Wirtschaftspartner herausgearbeitet werden. Die Frage umfasst wirtschaftssoziologische wie allgemein gesellschaftliche Aspekte. Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, die Relevanz einiger signifikanter Differenzen in den Normsystemen und Zielvorstellungen beider Länder für das unternehmerische Handeln zu ergründen. Der Blick auf die Rechtsordnung, die als Normensystem die Kultur einer Gesellschaft maßgeblich mitprägt, ist dabei wichtig, kann aber für das Gesamtbild nicht ausreichen, zumal das gesetzliche Regelwerk nur eingeschränkt etwas über die tatsächliche Rechtssicherheit für Menschen und Unternehmen auszusagen vermag und hierfür insbesondere eine stabile öffentliche Verwaltung erforderlich ist. Kultur und Mentalität eines Landes und seiner Bevölkerung unterliegen einer Vielzahl von Einflüssen, die von den geografischen und klimatischen Gegebenheiten über Religionen und Weltanschauungen, die geschichtliche Entwicklung, Sprachen, Sitten, Bräuche, Kunst und Literatur bis hin zum politisch-administrativen, rechtlichen und wirtschaftlichen System reicht. Zu fragen ist auch, in welchem Grad eine dramatisierende Berichterstattung über Russland, insbesondere über die dortigen politischen und gesellschaftlichen Zustände, negativen Einfluss auf die Entscheidungsfindung potentieller deutscher Investoren ausübt oder sogar zu Verzögerungen bei der weiteren Demokratisierung und dem Ausbau der Rechtssicherheit beiträgt.Dem Verfasser geht es darum, zu klären, wie ausgeprägt das gegenseitige Verständnis bei den betroffenen Wirtschaftssubjekten wirklich ist, d.h. jenseits der öffentlichen bzw. veröffentlichten Meinung. Das Erkenntnisziel der Untersuchung besteht darin, am Beispiel der Investitionstätigkeit deutscher Unternehmer in Russland herauszufinden, ob die unterschiedlichen Meinungsbilder, welche die Bevölkerung eines Landes über das andere besitzt, einen Einfluss auf die potentiellen Investoren haben.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Bedeutung mentaler und kultureller Differenzen ...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der vorliegenden Arbeit wird untersucht, inwieweit sich deutsche Unternehmer und Investoren bei der Erwägung, Russland als Firmenstandort zu wählen, von mentalen und kulturellen Differenzen, die zwischen Russland und Deutschland bestehen, beeinflussen lassen.Die Arbeit versucht, sich dieser Frage vor allem empirisch zu nähern, indem durch eine qualitative (nicht repräsentative) Befragung einer deutschen und einer russischen Stichprobe Hypothesen über das Fremd- und Selbstbild und dessen Auswirkungen auf die gegenseitige Akzeptanz als Wirtschaftspartner herausgearbeitet werden. Die Frage umfasst wirtschaftssoziologische wie allgemein gesellschaftliche Aspekte. Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, die Relevanz einiger signifikanter Differenzen in den Normsystemen und Zielvorstellungen beider Länder für das unternehmerische Handeln zu ergründen. Der Blick auf die Rechtsordnung, die als Normensystem die Kultur einer Gesellschaft maßgeblich mitprägt, ist dabei wichtig, kann aber für das Gesamtbild nicht ausreichen, zumal das gesetzliche Regelwerk nur eingeschränkt etwas über die tatsächliche Rechtssicherheit für Menschen und Unternehmen auszusagen vermag und hierfür insbesondere eine stabile öffentliche Verwaltung erforderlich ist. Kultur und Mentalität eines Landes und seiner Bevölkerung unterliegen einer Vielzahl von Einflüssen, die von den geografischen und klimatischen Gegebenheiten über Religionen und Weltanschauungen, die geschichtliche Entwicklung, Sprachen, Sitten, Bräuche, Kunst und Literatur bis hin zum politisch-administrativen, rechtlichen und wirtschaftlichen System reicht. Zu fragen ist auch, in welchem Grad eine dramatisierende Berichterstattung über Russland, insbesondere über die dortigen politischen und gesellschaftlichen Zustände, negativen Einfluss auf die Entscheidungsfindung potentieller deutscher Investoren ausübt oder sogar zu Verzögerungen bei der weiteren Demokratisierung und dem Ausbau der Rechtssicherheit beiträgt.Dem Verfasser geht es darum, zu klären, wie ausgeprägt das gegenseitige Verständnis bei den betroffenen Wirtschaftssubjekten wirklich ist, d.h. jenseits der öffentlichen bzw. veröffentlichten Meinung. Das Erkenntnisziel der Untersuchung besteht darin, am Beispiel der Investitionstätigkeit deutscher Unternehmer in Russland herauszufinden, ob die unterschiedlichen Meinungsbilder, welche die Bevölkerung eines Landes über das andere besitzt, einen Einfluss auf die potentiellen Investoren haben.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Wirtschaftspartner Russland
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirtschaftspartner Russland ab 49.8 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Wirtschaftspartner Russland
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirtschaftspartner Russland ab 34.9 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Wirtschaftspartner Russland
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirtschaftspartner Russland ab 49.8 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Wirtschaftspartner Russland
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirtschaftspartner Russland ab 34.9 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot